Meine unersättliche Freundin lässt sich von geilen Asylanten besamen

lange_schlampenbeine

Meine Freundin und ich lesen schon eine ganze Weile auf der Seite hier mit. Uns macht das total geil, wenn so junge Dinger mit den Asylanten ficken. Jetzt wollte sie das auch mal ausprobieren, also sind wir in einen Sexclub in der Nähe einer Asylunterkunft gegangen, in dem immer viele Schwarze sind. Meine Freundin hat sich aber noch nicht getraut, sich direkt den Asylanten zur Verfügung zu stellen, also sind wir ein eine der Videokabinen mit den Gloryholes. Während ich mir einen runter geholt habe, hat sie sich die Pimmel durch das Loch gegriffen und geil gewichst und gefickt. Da sie nicht verhütet hat sie mir versprochen aufzupassen. Weil es in der Kabine so dunkel war, hab ich das aber nicht richtig gesehen. Insgesamt hat sie 5 Kerle gefickt, und sie hat mir gesagt, dass sie die Schwänze nach dem Ficken alle in ihren Mund hat spritzen lassen. Als wir gegangen sind, war der Boden unter dem Loch aber komplett nass und glitschig. Ich hab sie zwar mehrmals angespritzt, aber ich weiß nicht, ob das alles von mir kommen kann. Heute habe ich gesehen, dass sie einen Schwangerschaftstest gemacht hat, konnte das Ergebnis aber nicht sehen und wollte sich auch nicht darauf ansprechen. Denkt ihr, sie hat sich beim Fremdficken am Gloryhole von den Asylanten doch besamen lassen??? Geht das so schnell? Ist das schon jemand anders passiert?

***

Hab endlich diesen blöden Test gefunden, war zum Glück negativ. Meine Freundin hat aber die ganze Zeit genervt, dass sie wieder hin will. Hab dann nachgegeben, aber erst nachdem sie mir versprochen hat Kondome mitzunehmen, weil sie an dem Tag ovulierte. Als wir abends wieder in der Kabine waren, hat sie sich sofort auf den ersten Schwanz gestürzt, den sie bekommen konnte. Nach kurzer Zeit blasen und wichsen hat sie sich umgedreht und ehe ich was sagen konnte, war der schwarze Schwanz auch schon in ihrer nasses Möse. Natürlich blank. Hab natürlich sofort gefragt, warum er kein Kondom trägt, aber sie meinte nur stöhnend, dass sie schon aufpasst und ich mir nicht immer sorgen machen soll. So durfte ich also wichsend zuschauen, wie sie in der dunklen Kabine einen Schwanz nach dem anderen geblasen und dann gefickt hat. Alle ohne Kondom natürlich. Ich bin mir nicht sicher, aber immer nachdem sie die Schwänze gefickt und aus sich gezogen hat, hat man so ein komisches platschendes Geräusch gehört, als wenn viel Flüssigkeit auf einmal auf den Boden fällt. Sie hat natürlich immer gesagt, dass die auf keinen Fall in ihr gespritzt haben, aber ich bin mir da nicht so sicher. Kann es sein, dass sie einfach zu blöd ist zu merken, wenn einer in ihr spritzt? Oder dass sie leichtsinnig wird, weil sie das mal davor schon nicht schwanger geworden ist? Ich weiß langsam nicht mehr, wie lange das noch gut gehen kann.

[Mehr geile Asylantenfickereien gefällig? Dann lies doch mal “Tagebucheintrag 30.09.2015: Hobbyhure auf Undercover-Mission im Flüchtlingsheim” von Nastassja Fickvieh – meine Empfehlung]

About exzentrischeliebe

Erotische Geschichten fernab der Norm https://exzentrischeliebe.wordpress.com/
This entry was posted in beziehung, flüchtlingsporno, flüchtlingssex, handjob, interracial, porno, refugee porn, schwängerung and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s