Sina hat heißen Asylantensex ohne Verhütung!

fickhure_im_auto

Also, ich glaub nicht, das die Flüchtlinge nicht untersucht werden, oder? Die werden ja wohl keine Leute ins Land lassen die krank sind. Hier sind jedenfalls alle gesund, sonst würden wir auch nicht mit ihnen ficken. Auch Bea und Anne haben da keine Angst und lassen sich jeden Tag von den Flüchtlingen hier ohne Gummi das Sperma in ihre jungen Fötzchen jagen. Ich mein wir werden ja schon von vielen Kerlen gefickt, aber die Beiden machen hier richtige Wettrennen, wer in gleicher Zeit die meisten Schwänze in ihren Fötzchen zum spritzen bringt. Entweder reiten sie wie irre auf den Schwänzen der Kerle, oder sie legen sich breitbeinig auf den Rücken und helfen mit den Händen, die sie auf die Hintern der Ficker legen nach. Wenn dann einer in sie reinspritzt, lachen sie sich an und geben noch damit an, das es die eine schneller geschafft hat ihren Ficker reinballern zu lassen. Die zwei schaffen es, das in 20 Minuten je 10 Kerle in sie reinspritzen. Und die Beiden verhüten nicht.
Ich hab sie mal gefragt, ob sie keine Angst haben, schwanger zu werden, wenn sie sich so vollpumpen lassen. Da haben sie gesagt: Verhütung ist sinnlos, ein Mädchen ist nur an drei Tagen in einem Zyklus fruchtbar und die kennen sie, und das sie zwei Tage davor keinen reinspritzen lassen falls das Sperma so lange in der Muschi lebt, aber diese Gefahr wäre nur beim Sex mit einem Kerl groß, nicht aber wenn mehrere reinspritzen, da sich das Sperma verschiedener Männer gegenseitig abtötet. Das klingt für mich zu schön um wahr zu sein. Ich geh da lieber auf Nummer sicher und nehm weiter die Pille. Da muss ich mir wenigstens keinen Kopf machen, ob einer oder hundert in mir abpumpen. Lisa nimmt jetzt die drei monats Spritze. Bei Ines ist die Wirkung der Pille wegen des vielen Kokses weiter unsicher aber sie macht nie einen Test. Drei Kandidaten um dickgespritzt zu werden. Ich hab echt keinen Bock auf Abtreibung, aber mal sehen wie das bei Anne und Bea so in Zukunft läuft. Wenn das bei ihnen auf Dauer klappt dann setz ich die Pille vielleicht auch ab und lass mich nurnoch an meinen unfruchtbaren Tagen besteigen. Das liest man ja auch immer öfter in den Foren, das beim Gangbang die Gefahr dickgespritzt zu werden gering ist.
Wer uns beim Befriedigen der Asylantenheime helfen will: Hilfe können wir immer gebrauchen, denn Flüchtlingsheime gibt es jetzt überall und überall ist Not an der Frau. Die Flüchtlinge sind immer froh, wenn sie ihren Druck los werden. Ich hatte am Anfang immer dunkle Augenringe nach den Nächten, aber wie soll man auch anders aussehen, wenn einem die Kerle stundenlang ihre großen Latten und den Saft reinjagen. Kleiner Tipp, Sonnenbrille am nächsten Tag, wenn man sich nicht auspennen kann.
Ich bin immer total fertig wenn wir im Heim spät nachts fertig sind und kaum zum Auto laufen können weil wir durch das viele harte Ficken verspannt und ausgepowert sind. Dann müssen wir uns erst mal mit Tampons verschließen damit wir die Sitze nicht einsauen. Dann erst mal duschen und alles rauslaufen lassen und spülen. Haare waschen und dann erst mal auspennen. Nachmittag gehen wir oft shoppen, essen und besorgen schöne sexy Sachen. Leider halten die Sachen nicht so lange und gehen oft beim wilden Ficken kaputt. Ab und zu gehen wir beim Dealer von Ines vorbei damit sie sich was holen kann. Letztes Mal wollte er mehr Kohle als sonst, zusätzlich zum kostenlosen Fick mit Ines. Wir hatten aber nicht mehr sondern weniger dabei und so verlangte er auch mit mir zu ficken. Weil die beiden schon lang ficken und noch nie was passiert ist hab ich ok gesagt und mich mit gespreizten Beinen neben Ines auf die Couch gelegt.
Da hat er gesagt: Ich fick dich erst weil du so rattenscharf aussiehst in den Strapsen und den hohen Stiefeln. Der Fick war aber nichts besonderes und als er kam zog er raus und pumpte seine Ladung in Ines gespreiztes Fötzchen. Mit dem Stoff gings dann heim zu Ines, nochmal duschen, Muschi rasieren und dann gehts schon wieder ins Flüchtlingsheim. Lisa kommt immer mit Anne und Bea. Dann ist es wie in der Disco so voll, nur das wir die einzigen Mädchen sind. Überall begrapschen uns Hände und ziehen uns aus. Wir sind dann bald von steifen Schwänzen umgeben und wichsen so viel wir können. Dann legen sie uns auf die gepolsterten Tische und beginnen uns zu penetrieren. Jede freie Hand und jeder freie Mund versucht die Schwänze auf Touren zu bringen damit sie schneller spritzen. Entweder spritzen sie uns in den Mund wenn wir zu schnell waren oder die Ficker werden sich einig und wechseln schnell nochmal damit der Ficksaft in die Fötzchen gepumpt werden kann. Unter unseren gespreitzten Ärschen liegen Handtücher die alles aufsaugen was aus unseren Muschis raus und über das Hinterstübchen runterläuft. Manchmal wenn ich nicht mehr liegen kann lecke ich mit meiner Zunge das Sperma aus den Löchern der anderen Mädchen und knutsche dann mit ihnen oder lass eine andere mal das Sperma einer anderen probieren und bei mir machen sie das auch. Dabei lass ich mich dann immer doggy ficken. Wir feuern eigentlich immer die Ficker zum Spritzen an, da sie aber kein Deutsch können rufen wir nur immer ja ja ja und wenn dann einer abpumpt rufen alle jaaaaaa. Wenn wir wie neulich alle zugekokst sind haben wir eigentlich immer einen riesen Spass und lachen uns fast kaputt über die Kerle und ihr Gestöhne und ihre Gesichter wenn sie ihre Ficksahne rausfeuern und uns die Mösen zurotzen. Anne und Bea reden nur so mit den Kerlen und ich finds auch geil zu sehen wie sie sich vollknallen lassen. Einmal hab ich die Mädels gefragt ob sie sich überhaupt noch Sex mit einem festen Freund vorstellen können. Anne sagte: na hoffentlich kommt es nie dazu, Bea sagte Scheiße nochmal bist du irre, Lisa meinte schieß mich tot und Ines nur ja als alte Oma. Ich hab diese Gedanken auch schon fast verdrängt weil es einfach keine Alternative zu diesem Sex gibt. Die Flüchtlinge hier wurden alle untersucht mit Blutabnahme in den ersten Aufnahmelagern, dann wurden sie verteilt. Das sind auch keine Hinterwäldler wie hier oft zu lesen ist. Sie sind sehr gepflegt sauber also immer geduscht und rasiert usw. Dort ficken sie auch keine Tiere und schon gar keine Schweine. Das ist einfach nur üble Nachrede.
Ich hab noch mal mit den anderen Mädels geredet und werd vielleicht doch die Pille absetzen und mich an den fruchtbaren Tagen nur bis zum ersten Spermaschub ficken lassen und dann können sie in meinem Mund oder in meinem Arsch weiterspritzen. Schon der Gedanke macht mich richtig rattig und bei den anderen klappts ja auch. Man soll sich ja nur nicht von einem vollspritzen lassen sondern immer von so vielen wie möglich, dann killen sich die Spermien gegenseitig. Hab das jetzt schon oft gelesen. Muß ja was dran sein, das alle andern sich hier ständig von bis zu hundert Kerlen die vollen Schübe reinfeuern lassen ohne zu verhüten und ohne ein einziges mal dickgespritzt zu sein. Wenn meine Pille leer ist setz ich sie einfach ab und wenn doch mal was schief geht an den riskanten Tagen dann probier ich die Tipps mal aus die ich gelesen hab. Bea hat gesagt dass es jetzt bei ihr so weit ist und sie sich nur noch die nächsten 3 Tage in den Arsch ficken lässt wenn die Kerle zucken steckt sie einfach um und lässt sich in den Darm spritzen. Na hoffentlich kommen die dann nicht auf die Idee sie im Sandwich zu besamen. Nur gut das ich mir erstmal bei Bea anschauen kann wie das so bei ihr läuft.
So, wir müssen uns langsam fertig machen, also bis bald. Ihr könnt ja mal schreiben was ihr davon haltet das ich bald ohne Verhütung ficken will.

***

Also ich hab gesten noch mit der Pille aufgehört. Bea und Anne haben mir nochmal klar gemacht, das es auch ohne geht, ohne dickgespritzt zu werden. Muß nur an den kritischen Tagen aufpassen, das entweder keiner oder viele reinspritzen. Naja ich kenn mich, werden wohl viele werden. Um den Stress wegen der fehlenden Verhütung etwas abzubauen hat mir Ines mein Fötzchen gegelt und als die ersten fünf Schnellspritzer reingesamt hatten wurd ich richtig rattig. Anfangs kam mir die Menge der Kerle viel vor. Jetzt bei fünf Mädchen hoffe ich, das ich auch immer genug Spritzer abbekomme. Schließlich ficken hier zwei Brünette gegen drei Blonde und die Kerle stehen auf junge Blonde mit dicken Hupen. Anne, Bea und Lisa sind eigentlich dauernd belegt. Bei jedem Schwanzwechsel läuft ein Schwall Ficksaft aus ihren Pfläumchen und der Nächste schiebt das was rausgelaufen ist wieder mit seinem Schwanz rein, wenn es nich schon an den Beinen runtergelaufen ist. Wenn ich auf dem Rücken besamt werde, dann drück ich mir oft mit zwei Fingern meinen Schlitz zu, wenn einer nach dem Abspritzen rauszieht und bei den nächsten mach ich das auch so bis nichts mehr reinpasst. So pumpen immer so um die acht bis zehn Kerle rein und ich geh dann breitbeinig zu einem anderen Mädchen und öffne über ihrem Gesicht meine Muschi. Die Kerle die das sehen wollen sich dann immer schnell von ihrem Druck befreien und saften sofort in unseren Fötzchen ab. Das machen wir alle so und so kommt jede mal zu einem Eiwesshake. Bestimmt wirkt die Pille noch einige Tage nach, aber es war schon echt scharf mal ohne Pille richtig vollgespritzt zu werden. Anne sagt warts ab die richtige Geilheit kommt erst noch. Und wenn es schief geht, naja so eine Abtreibung ist auch nicht der Weltuntergang und danach weiß ich wenigstens sicher, ob das mit dem Gangbang Blankficken an den fruchtbaren Tagen Klappt oder nicht. Ich mein genug Kerle, die immer ordentlichen Druck haben und riesen Mengen an Ficksaft reinballern können, sind ja immer da. Also wird das jetzt mal getestet. Bin ja nich allein, Anne und Bea machen es ja genauso. Lisa will sich das mal eins, zwei Zyklen ansehen und dann, wenns bei jeder klappt auch machen. Wäre echt geil, wenn man sich nicht mehr die ganze Chemie reinziehen müsste und trotzdem nicht schwanger wird.
So jetzt wollen wir uns noch die Fötzchen rasieren und dann geht es auch schon wieder bald los. Freu mich auf den Fick ohne Schutz, da bekomm ich mehr Orgasmen, ist einfach geiler schon der Gedanke doch dickgespritzt zu werden, es aber einfach zu verdrängen und den Abend zu genießen.

[Mehr geile Asylschwanz-Geschichten gefällig? Dann lies doch mal “Tagebucheintrag 30.09.2015: Hobbyhure auf Undercover-Mission im Flüchtlingsheim” von Nastassja Fickvieh – allgemeine Empfehlung dieses Blogs]

About exzentrischeliebe

Erotische Geschichten fernab der Norm https://exzentrischeliebe.wordpress.com/
This entry was posted in flüchtlingsporno, flüchtlingssex, freundin, gangbang, gruppensex, interracial, porno, refugee porn, schwängerung, von hinten and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Sina hat heißen Asylantensex ohne Verhütung!

  1. Pingback: Flüchtlinge brauchen Frauen – attraktive Mädels meldet euch! | Exzentrische Liebe

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s